Lebendigkeit

Geistliches Zentrum Windberg | Lebendigkeit
 
Lebendigkeit – oder: Leib, Seele und Geist
 

Die geistige Tradition unseres Abendlandes hat uns, weil sie sich aus griechisch-philosophischen Wurzeln speist, gelehrt, den Menschen in zwei oder drei Teile zu gliedern als Leib und Seele bzw. als Leib, Seele und Geist. Diese Teilung hat unsere Geistesgeschichte geprägt. Wir unterscheiden wie selbstverständlich zwischen leiblichen und seelischen Erkrankungen. So manche Modelle gründen auf dieser Trennung des Menschen in Einzelteile: Der Mensch bzw. seine Seele als Maschine, deren verschobene Teile wieder zurecht­gerückt werden müssen, damit das einwandfreie Funktionieren weiter garantiert werden kann.

Der Bibel ist das fremd. Der Mensch ist immer eine Einheit, die sich nicht in Teile zerlegen lässt. Lebendig ist der Mensch in seiner Ganzheit, einer wechselseitigen und unauflösbaren Bezogenheit seiner einzelnen Aspekte. Diese tief im altorientalischen und biblischen Menschenbild verwurzelte Anschauung gilt es für uns neu zu lernen.

Hinter der Zertrennung des Menschen in seine einzelnen Teile steht das Ideal, vom Menschen alles wissen zu wollen und diese Erkenntnis durch "Zerlegung" des Menschen in seine "Einzelteile" zu erreichen. Der Bibel aber geht es nie um jenes Alles der einzelnen Teile, sondern um das Ganze.




 

Auch in den biblischen Texten tauchen die Begriffe Leib, Seele und Geist auf. Es sind die Aspekte, unter ­denen der Mensch als ganzer wahrgenommen wird. Ich kann den Menschen in seiner äußeren Erscheinung, also seiner Gestalt wahrnehmen, und nehme ihn dann als Leib wahr. Ist der Leib nur ein Teil des Menschen? Nein, der ganze Mensch ist Leib! Ich kann den Menschen unter dem Gesichtspunkt seiner ­Lebenskraft, seiner Lebendigkeit betrachten – und nehme ihn dann als Seele wahr. Der biblische Begriff Seele ist in den meisten Fällen einfach als Leben zu übersetzen. Je nachdem, ob diese Lebendigkeit voll verfügbar oder stark reduziert ist, kann die Bibel dann von einer lebendigen Seele oder von einer dürstenden Seele sprechen. Ist die Seele, ist die Lebendigkeit damit ein Teil des Menschen? Nein, der ganze Mensch ist Lebendigkeit, ist Seele! Und dasselbe gilt nun auch für all die anderen Begriffe, unter denen der Mensch angesehen werden kann: Er ist Geist, ist Herz, ist Erbarmen und so weiter.

Lebendigkeit ist deshalb eine Weise, in der sich die Einheit, die Ganzheit des Menschen ausdrückt. Eine Einheit, die aus der biblischen Sicht, nicht teilbar ist.

.

zurück