Sakrament
Registrieren
21. Oktober 2017
Geistliches Zentrum Windberg | Sakrament
 

Was geschieht eigentlich durch ein Sakrament? Ist das Sakrament ein Zauber, durch das der Priester magische Fähigkeiten ausübt? Nichts davon. Ein Sakrament hat mit Magie nichts zu tun. Ein Sakrament ist ein Zeichen. Und Zeichen verweisen auf etwas anderes. Wer vor einem Straßenverkehrszeichen steht, der weiß, dass er nun Vorfahrt hat oder Warten muss. Das Zeichen zeigt etwas an. So ist es auch mit dem Sakrament: Es zeigt auf jemand, zeigt etwas an; ein Sakrament ist aber nicht nur ein Zeichen, das einfach so dasteht wie ein Verkehrsschild, sondern ein Zeichen, das selbst etwas bewirkt.

Beispiel: Der Satz "Ich verspreche Dir…", den einer zum anderen sagt, ist zunächst einmal nur ein Satz. Trotzdem geschieht etwas, wenn jemand diesen Satz ausspricht. Er verändert eine Wirklichkeit. Die Wirklichkeit dessen, dem etwas versprochen wird und der sich auf dieses Versprechen einlässt, wird ebenso verändert wie die Wirklichkeit dessen, der das Versprechen abgibt.

 

Sakramente sind vergleichbar mit einem Versprechen. Sie verändern etwas, sobald sie vollzogen werden. Durch die Taufe und die Firmung werde ich ein Glied der Gemeinschaft der Kirche, durch das Brot, das ich esse, erhalte ich Gemeinschaft mit Christus, durch das Bekenntnis im Sakrament der Versöhnung und das Wort der Lossprechung ist meine Beziehung zu Gott erneuert, durch die Krankensalbung wird mir die Gemeinschaft mit Christus in Krankheit und Leid zugesagt usw. Wie ein Versprechen wirkt ein Sakrament aber nur deswegen, weil eine Beziehung da ist zwischen Gott, der das Zeichen setzt und dem, an dem es geschieht.

Gott liebt jeden Menschen bedingungslos. Er will, dass die Menschen dies auch spüren und erfahren. Er spricht den Menschen an. Sakramente sind ein Zeichen des Zuspruchs Gottes an uns Menschen. Sakramente sind Symbole seiner bedingungslosen Liebe zum Menschen. Sie beantworten die Sehnsucht des Menschen nach einem gütigen und bedingungslos liebenden Gott. Deshalb wird ein Sakrament nicht gezaubert, sondern gefeiert. Weil Gott selbst am Menschen sein Versprechen einlöst, sind Sakramente gerade an den Wendepunkten des Lebens ein wichtiges Zeichen.


 

 

zurück

Kursangebot 2018

Kursangebot 2018


Unser Jahresprogramm 2018 ist ab sofort als PDF zum Herunterladen erhältlich.

Gerne schicken wir Ihnen auch ein gedrucktes Programmheft. Einfach per E-Mail anfordern.

Online-Buchung ist demnächst verfügbar!

Kalender

«   Oktober 2017   »
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
     

weitere ...